Ambulante Diagnostik


img_ambulDiagnose

Wenn Sie an starkem Schnarchen leiden oder den Verdacht haben, dass sie an Schlafapnoe erkrankt sind, kann zunächst eine ambulante Untersuchunggemacht werden. Dies kann in der Regel beim Pneumologen (Facharzt für Lungen- und Bronchialheilkunde) erfolgen.

Dabei werden mit einem kleinen tragbaren Aufnahmegerät die Atmung, der Sauerstoffgehalt des Blutes, die Herztätigkeit, die Körperlage und das Schnarchgeräusch aufgezeichnet.

Das Gerät wird Ihnen in der Praxis angelegt bzw. es wird Ihnen gezeigt, wie Sie es abends selbst anlegen. Sie schlafen in Ihrem Bett und bringen am nächsten Morgen das Gerät in die Praxis zurück. Dort wird es ausgelesen und das Ergebnis mit Ihnen besprochen.

Dies ist eine relativ einfache und zuverlässige Methode um Schlafapnoe zu erkennen. Eventuell werden weitere fachärztliche Untersuchungen veranlasst wie z.B. beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt.

Falls sich die Vermutung bestätigt hat oder wenn trotz normalen Befundes weiterhin der Verdacht auf Schlafapnoe oder eine andere Schlafstörung besteht, wird der Arzt Sie in ein Schlaflabor zur genaueren Diagnostik einweisen.

Bei Ein- und Durchschlafstörungen z.B. durch Restless Legs oder "normale" Schlafstörungen ohne organische Ursache, im Rahmen einer Insomnie werden Sie beim Schlafspezialisten zunächst ambulant untersucht. In der Regel geschieht dies in einer schlafmedizinischen Ambulanz.

Dabei wird durch genaue Befragung und eventuell einige technische Untersuchungen das Schlafproblem eingegrenzt und versucht einen Lösungsweg zu finden. Hilfreich sind auch Fragebögen. Einige davon können Sie hier ansehen und ausdrucken.

Meist sind mehrere Gespräche in Abständen von mehreren Wochen erforderlich, um die Fortschritte der Behandlung zu beurteilen und die Therapie zu steuern.

 

Kontakt Info

Online-Dienstleistungen bei Schlafstörungen GbR
Dr. Wolfgang Randelshofer,
Philip Parsons

Am Kurpark 1
79189 Bad Krozingen

Tel.: 07633 / 91290
Fax: 07633 / 912922

PayPal Acceptance Mark
website security